alles muss raus!

DANGERBOY ist käuflich! Getreu dem Schlußverkauf-Motto „Alles muss raus!” haben Philomena, HARPO CALYPSO und ZYKLOPENMANN eine unheilige Allianz gegründet, wider besseren Wissens die wellenförmigen Strahlen gekreuzt und Ihre neue Corporate Identity DANGERBOY herauf beschworen.

Mit dem hehren Ziel auf der Fahne, es allen recht zu machen, spielen die drei Gefahrensucher mit geballter Faust all das zusammen, was die breite Masse hören möchte: Pop, Pop und noch mal Pop.

Dass sich das Ergebnis eher nach Postpunk’n'Roll, Noiserock und Doom-Swing anhört, ist ein kalkuliertes Versehen; die deutschen, um Dada, Krawall und Science Fiction kreisenden Texte minutiös geplantes Zufallsprodukt.

Referenzen zu Musikindustrie-Bestsellern wie Fehlfarben, Superpunk oder FSK liegen auf der Hand.

Das Trio Infernal aus Essen und Umgebung nimmt übrigens nur kleine, nicht nummerierte Scheine entgegen.